• XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9
  • XXX 9

Konzertchor

Der KONZERTCHOR Mädchenchor am Essener Dom wurde im Jahr 2015 als 4. Stufe in der Struktur Mädchenchores gegründet:

Die Sängerinnen proben in Form von Intensiv-Arbeitsphasen am Freitagabend und samstags und bereiten sich im häuslichen Eigenstudium auf diese Proben vor. Auf diese Weise bietet der Konzertchor Mädchenchor am Essener Dom den ehemaligen Sängerinnen, die auf Grund eine Studiums, einer Berufsausbildung oder auch eines bereits beginnenden Berufsalltags nicht in der Lage sind, regelmäßig wöchentlich an
Proben teilzunehmen, die Chance, weiterhin im Chor zu musizieren.

Anspruchsvolle und virtuose Chormusik aller Stilepochen, unter inhaltlichen Aspekten zu sinnvollen Programmen zusammengestellt, auf höchstem Niveau darzubieten: Dies ist das Ziel, dem sich die jungen Sängerinnen mit ihrem Chorleiter Raimund Wippermann verschrieben haben. In mehr als 30 Projekt-Arbeitsphasen ist dies bisher geschehen, und an zahlreichen Orten im In- und Ausland wurden diese Konzerte zu Gehör gebracht.

Höhepunkte der Arbeit waren die Aufführung der „Sacred Concerts“ von Duke Ellington (gemeinsam mit den Männerstimmen der Essener Domsingknaben) in Zusammenarbeit mit der Big Band der Bundeswehr im Juli 2016 im Essener Dom, im April 2017 eine 14-tägige Konzertreise durch China mit Konzerten in 6 verschiedenen Städten und im Juni 2019 die Teilnahme an der Chornacht in der Essener Philharmonie, die der Chor unter großem Applaus mit einem Reigen von Abendliedern beendete.