• XXX 3
  • XXX 3
  • XXX 3

14. INTERNATIONALER ORGELZYKLUS – 4.0

Die vernetzte Welt als Inspiration für sechs Orgelkonzerte ab Mittwoch, 23. August, immer um 19.30 Uhr im Dom

 

4.0

 

Die Interpreten des diesjährigen internationalen Orgelzyklus‘ am Essener Dom sind sowohl herausragende Interpreten als auch außergewöhnliche Improvisatoren, und so ermöglicht diese Kunst des freien Spiels die ersten „interaktiven“ Konzerten hier im Dom. So sind beispielsweise Themenwünsche für die Improvisationen des in den USA lehrenden Prof. Edoardo Bellotti über die social-media-Accounts des Bistums erbeten, während am Abend mit Martin Sturm drei vor Beginn gemeinsam zu malende Bilder die Inspiration für die Musik bietet; spannend wird, welches Wechselspiel sich zwischen Publikum und Domorganist Sebastian Küchler-Blessing bei den Improvisationen auf Zuruf entspinnen wird.

 

Beim Orgelzyklus wird eine Videoübertragung realisiert. Das bedeutet, dass die Hörer live und in Farbe miterleben, wie der Organist am Spieltisch agiert – sie werden so gleichsam auch “Schauende”.

 

 

Beim 14. internationalen Orgelzyklus am Hohen Dom zu Essen konzertieren im Jahre 2017:

 

 

  • am 23. August             Prof. Edoardo Bellotti, Rochester/NY

Ein Sommernachtstraum – social media und Orgel

Werke von Vivaldi, Bach, Schubert u.a.

 

 

  • am 30. August             Karol Mossakowski, Paris

Ein europäisches Konzert

Werke von Vierne und Duruflé, eine improvisierte europäische Orgelsymphonie und freie Improvisationen

 

 

  • am 6. September            Martin Sturm, Würzburg

KlangBilder

Werke von Frescobaldi, Bach Mendelssohn Bartholdy, Satie und Alain

Improvisationen über vom Publikum zu malende Bilder

 

 

  • am 13. September       Domorganist Prof. Ruben J. Sturm, Rottenburg

Vernetzungen

Orgelwerke über Improvisationen // Improvisationen über Orgelwerke // Orgelwerke mit und ohne Improvisationen // Improvisationen über Improvisationen // Orgelwerke über Orgelwerke // Improvisierte Orgelwerke

 

 

  • am 20. September       Domorganist Prof. Franz-Josef Stoiber, Regensburg

Avatare – Bearbeitungen für Orgel

Werke von Händel/Guilmant, Elgar, Bruckner, Improvisationen über gegebene Werke

 

 

  • am 27. September        Domorganist Sebastian Küchler-Blessing

Vox populi vox organi

Werke der deutschen Romantik, Improvisationen auf Zuruf

 

 

Konzerte immer mittwochs um 19.30 Uhr.

Eintritt frei – schon im Voraus herzlichen Dank für Ihre Spende!

 

Kein Einlass nach Konzertbeginn

 

 

Die Konzerte werden zu einem späteren Zeitpunkt in Ausschnitten veröffentlicht und sind hier abrufbar.