• XXX 12
  • XXX 12
  • XXX 12
  • XXX 12
  • XXX 12
  • XXX 12
  • XXX 12
  • XXX 12
  • XXX 12
  • XXX 12
  • XXX 12
  • XXX 12

Offenes Singen 2019 | Januar 2019

„Und täglich jährlich grüßt das Murmeltier!“

Das Offene Singen – eine Veranstaltung so alt wie die Zeit selbst. Es gibt wohl wenige Termine, die so sehr zur Tradition der drei Chöre am Essener Dom gehören wie die Veranstaltung des vergangenen Wochenendes.

Auch 2019 konnte man sicher sein: Wo Offenes Singen draufsteht, ist auch Offenes Singen drin! Am letzten Wochenende der Weihnachtszeit (Weihnachten steht ja schon wieder fast vor der Haustür!) kann man der vergangenen Festtage gedenken und sich Weihnachten so richtig aus der Seele singen. Jetzt also ist die Weihnachtszeit vorbei, sodass wir einen letzten Blick auf das Offene Singen werfen, bevor wir uns den kommenden Aufgaben widmen.

Durch das Programm leitet wie jedes Jahr die Wippermann’sche Moderation, die gekonnt die Balance hält zwischen humoristischer Motivation der anwesenden Zuhörer („Das war ja schon nicht schlecht… aber auch nicht gut.“) und der informativen Betrachtung der einzelnen Stücke („Das kommt aus einem anderen Kulturkreis; da ist man etwas körperlicher!“).


Herr Prof. Wippermann bei der Moderation zur Wiederholung der 4. Strophe „Nun freut euch ihr Christen“

Es ist schön zu sehen, dass wir uns für dieses Event nicht jedes Jahr neu erfinden müssen, um Sie, liebe Zuhörer, hiervon zu begeistern. Das große Interesse beeindruckt uns Sänger immer wieder aufs Neue und nur wenige aktive Sänger können sich an Zeiten erinnern, in denen das Offene Singen nur an einem einzigen Tag stattfand. Auch die ‚Standing Ovations‘ am Ende sind ein eindeutiges Indiz, dass wir als Chöre mit diesem Format wohl alles richtig machen.

Eine Neuerung der letzten Jahre (die aber inzwischen auch schon Tradition ist) ist das „Als ich bei meinen Schafen wacht“ unserer Vorschule. Für uns aktive Sänger ist es jedes Jahr das erste Mal, dass wir die Nachwuchssänger in Aktion erleben. Und auch an diesem Wochenende konnte man wieder einige vielversprechende Talente hören. Es ist beeindruckend, in welcher kurzen Zeit es unserem Chorleiter gelingt die Jungs auf einen (Solo-)Auftritt vor über 450 Menschen vorzubereiten. Wir alle freuen uns, wenn wir die 24 Vorschüler im Sommer in den aktiven Chor aufnehmen können!

Save the Date: 30.06.2019, 10:00 Uhr

Aufnahme der neuen Sänger 2019

Kapitelsamt im Essener Dom


Bei den Essener Domsingknaben gibt es eine Tradition am 1. Weihnachtstag: Man wünscht sich als Sänger erst ‚Frohe Weihnachten‘, wenn das ‚Hallelujah‘ von Händel verklungen ist. Und in diesem Sinne können wir wohl ergänzen: Die Weihnachtszeit endet erst mit der erneut gesungenen vierten Strophe von „Nun freut euch, ihr Christen“ (die unseren Dombaumeister jedes Jahr wieder in Angst und Schrecken versetzt!).

Doch wir können auch, neu innovativ und kreativ sein. Sicherlich erinnern Sie sich gerne zurück an das Jahr, in dem die Männerstimmen anfingen bei „dem Stück aus einem anderen Kulturkreis“ zu tanzen. Tja, auch dieser „Tanz“ hat inzwischen Tradition und so war es wieder an der Zeit für etwas Neues.

Wir beschlossen, dass der Schnurrbart mehr Aufmerksamkeit verdient und so brachten wir ihn auf die große Bühne. Überzeugen Sie sich selbst: Wunderbar, oder?

Die Männerstimmen beim Offenen Singen 2019

Wir danken Ihnen für Ihr Zuhören und Mitsingen! Vielen Dank, dass Sie die Dommusik und uns als Chor unterstützen. Wir sehen uns spätestens nächstes Jahr; derselbe Ort, dieselbe Zeit, dasselbe Programm.