• XXX 12
  • XXX 12
  • XXX 12
  • XXX 12
  • XXX 12
  • XXX 12
  • XXX 12
  • XXX 12
  • XXX 12
  • XXX 12
  • XXX 12
  • XXX 12

Corona – Pause | März 2020

Aufgrund der aktuellen Situation können auch die Essener Domsingknaben nicht proben.

Das hält die Sänger jedoch nicht davon ab, trotzdem weiter durch die Musik verknüpft zu bleiben. In einem ersten Video-Collage Projekt wurde das Lied „O Crux Ave“ von Rihards Dubra einstudiert und gesungen.

Alle Einzelleistungen wurden anschließend zu einem großen Chor verbunden. Das Ergebnis sieht wie folgt aus:

Das Video bekam viel mehr Aufmerksamkeit als Chorleiter Harald Martini oder die Sänger erwartet hätten. Nachdem es auf der Seite des Bistums veröffentlicht worden war, berichteten unter Anderem die WDR Lokalzeit, die Sat.1 Nachrichten, katholisch.de und Bild.de sendete ein Live-Interview mit dem Chorleiter und zwei Sängern.

In den nächsten Wochen wollen die Domsingknaben weitere Projekte und Formate auf den Weg bringen, zum Lobe Gottes und zur Freude der Menschen!

Weitere Beschäftigungen

Neben dem Einsingen von Liedern für Video-Collagen werden die Sänger vielfältig kreativ.

Jannik aus dem Sopran hat das Steine bemalen für sich entdeckt:

Ole aus dem Alt hat mit seiner Mutter einen eigenen Werbeclip gedreht: