Author Archives: Christel Punsmann

Chorfahrt nach Osnabrück

Vom 1. bis 3. Oktober unternahm der Essener Domchor eine dreitägige Chorfahrt nach Osnabrück. Ein Höhepunkt der Reise war die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes am Sonntagvormittag im Osnabrücker Dom.

mehr »

Venezianische Mehrchöhrigkeit im Dom

Anlässlich der Festwoche „700 Jahre Gotischer Dom“ haben Mädchenchor, Domsingknaben und Domchor das Pontifikalamt am 3. Juli mit einer mehrchörigen Kompositionen des venezianischen Meisters Giovanni Gabrieli musikalisch gestaltet und so den sakralen Raum zu einer klingenden Architektur ...

mehr »

November 2015: Mozart-Requiem im Dom

CHOR-SINFONIK II mit Mozart und Bach Am Sonntag, den 22. November 2015 sang der Essener Domchor das „Requiem“ von Wolfgang Amadeus Mozart. Domkantor Wolfgang Endrös hatte sich für die vervollständigende Fassung von Robert Levin entschieden. Musikalisch und ...

mehr »

September 2015: CHOR-SINFONIK I

Mit der schwungvollen „Tangomesse“ des argentinischen Komponisten Martin Palmerí und dem „Stabat Mater“ des neapolitanischen Musikers Giovanni Pergolesi eröffnete der Essener Domchor am Sonntag, 13. September 2015, um 16 Uhr im Essener Dom die neue ...

mehr »

Repertoire

Das Repertoire des Essener Domchors spannt einen weiten und abwechslungsreichen Bogen durch die verschiedenen Epochen und Stile der Kirchenmusik. Ein Schwerpunkt der Arbeit liegt seit dem letzten Chorleiterwechsel auf dem Repertoire des Renaissance- und Barockzeit ...

mehr »

Mai 2015: Chorfahrt nach Hildesheim

Vom 1. -3. Mai 2015 unternahm der Domchor eine Reise nach Hildesheim. Anlass bot die besondere Verbindung des Essener Doms zum Bistum Hildesheim, das in diesem Jahr sein 1200-jähriges Bestehen feiert, in der historischen Gestalt des ...

mehr »

Neujahr 2015: Tangomesse im Dom

Eine besondere musikalische Gestaltung hatte sich der Essener Domchor für das Pontifikalamt am Neujahrstag 2015 überlegt: Mit der Misatango (auch: Misa a Buenos Aires betitelt) des argentinischen Komponisten Martín Palmeri erfüllten ungewohnte Tangoklänge den Kirchenraum.

mehr »